Eglise Saint-Jean-Baptiste

Von Berus ging es rüber nach Frankreich. Wenn man der D954 Richtung Téterchen folgt und Rechts auf die D55 abbiegt, gelangt man in den kleinen Ort Valmunster. Die Straße folgt einer schlichten Agrarlandschaft. Genau mein Ding. 

Vor Valmuster liegt die Kirche die  „Johannes der Täufer“ geweiht ist. Die kleine Kirche kann auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblicken.

Ein magischer und sehr besinnlicher Ort.

Findet man bei uns solche Ort meist verschlossen, wurde mir hier Zuflucht gewährt.

Die Kirche ist sehr schlicht und dennoch beschaulich. Durch die bunten Glasfenster wird die mystische Stimmung verstärkt. 

Zu meiner Überraschung fand ich in der Kirche eine sehr anschauliche Krippe vor.
Zurück ging es dann über die leicht zugeschneite
Landstraße..

Lindesnes fyr

Die kalte Jahreszeit lädt uns dazu ein zurück zu blicken. Ich mache dies immer gerne, in dem ich Fotos aus vergangenen Reisen anschaue. Im Jahr 2016 reisten wir mit unserem T5 Bus drei Wochen durch Norwegen. Einer der letzten Stops machten wir am Südkap Norwegens. Hier liegt die kleine Kommune Lindesnes mit der wunderbaren Leuchtturm Anlage Lindesnes fyr.

Im Jahre 1655 wurde hier das erste Leuchtfeuer Norwegens entzündet. Der Leuchtturm ist damit der älteste und südlichste gelegenen auf dem Festland. Heute wird der Leuchtturm von einem Museum betrieben. Ein Besuch lohnt sich.